Preise inkl. ges. MwSt. zzgl. Versand 12,95 €
Sagenhaft - Das Oderhaff
Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Oderhaff. Er erlebt eine wunderschöne Landschaft, mit mystischen Bildern, wie sie noch nie zu sehen war. In einem echten Zeesboot, unter den typischen roten Segeln, in dem die Fischer seit dem Mittelalter hier auf dem Haff unterwegs waren, segelt Axel Bulthaupt und erkundet die Geheimnisse dieser ruhigen, verträumten und noch immer entlegenen Gegend.

Von einem Vogelschützer und Jäger lässt sich Axel in die Geheimnisse des Riether Werder einweihen. Das 79 Hektar kleine Eiland steht unter strengem Naturschutz. Hier leben Flussseeschwalben und die größte Lachmöwenpopulation Europas. Lediglich ein paar Rinder sorgen dafür, dass hier die Natur im Einklang bleibt. Auf der polnischen Seite des Haffs wird Axel Bulthaupt auf die kleine Insel Karsibor eingeladen. Hier leben Adriana und Pjotr, die ihr kleines Haus voller Flohmarktmöbel an Gäste vermieten. Hier werden die selbst gefangenen Fische noch selbst eingelegt, Säfte, Schnaps und Marmelade stammen ebenfalls aus eigener Herstellung. Und draußen vor dem Haus: Natur, Wiesen und Schilf, soweit das Auge reicht. Hier muss man sich selbst genug sein. Stammgäste sind nur die Seeadler, die hier ihr größtes Vorkommen in Europa haben. Natürlich darf ein Bummel durch Stettin nicht fehlen, die Stadt, die dem Haff ihren Namen gab: Stettiner Haff. Hier gibt es eine alte Bootsbautradition und einen großen Hafen. Klar, dass Axel die Chance nutzt, um einem echten Lotsen bei der Arbeit zuzuschauen.

Im Peenetal trifft er zwei "Zugereiste". Ein junges Paar, das sich hier seinen Lebenstraum verwirklicht hat. Sie haben eine alte, runtergekommene Werft gekauft und bauen ihre eigenen Paddelboote. Mit ihnen erkunden sie ihre neue Heimat: das Land der Biber und der Fischotter.

Jetzt fehlt nur noch Räucherfisch. Den gibt’s im Hafen des kleinen Dorfes Rieth, nur wenige Kilometer östlich von Ueckermünde. Freitags um 18.00 Uhr wird hier der Räucherofen geöffnet, und die Brassen werden noch warm verkauft oder gleich verspeist. Und draußen, an den Bierzelttischen treffen sich Polen und Deutsche, um gemeinsam auf ihr Haff zu schauen und die Abendstimmung zu genießen. Bei einem Bier oder zwei.

Was für eine wunderschöne Landschaft, die es lohnt, aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt zu werden. Zu Fuß, mit dem Segelboot oder Paddelboot, oder wie bei "Sagenhaft" mit tollen Bildern aus der Luft.
deutsch ca. 89 Min.
00057003 4032614570033 Freigegeben ab 0 Jahren Dokumentation