Preise inkl. ges. MwSt. zzgl. Versand 10,95 €
Das Lied der Matrosen
Herbst 1917- Die russische Revolution erschüttert die Grundfesten der alten Welt.

An der Verbrüderung deutscher und russischer Soldaten sind auch der Maschinist Henne Lobke und der Heizer Jens Kasten beteiligt. Sie entwaffnen ihre Offiziere, um die Versenkung eines russischen Frachters zu verhindern. Nach Deutschland zurückgekehrt, geht ihr Kampf weiter. Die Kieler Hafenarbeiter und Matrosen rufen zum Massenstreik auf, fordern die Absetzung des Kaisers, das Ende des Krieges. Doch die Admiralität beschließt eine Aktion, mit der die gesamte deutsche Flotte in einer Schlacht gegen England der Vernichtung ausgesetzt wird. So will man die Revolution im Keim ersticken. Die Matrosen wehren sich ...

Regie: Kurt Maetzig, Günter Reisch - Drehbuch: Karl Georg Egel, Paul Wiens - Kamera: Joachim Hasler, Otto Merz - Musik: Wilhelm Neef - Schnitt: Lena Neumann - Darsteller: Günther Simon, Raimund Schelcher, Ulrich Thein, Horst Kube, Hilmar Thate, Wolfgang Langhoff, Stefan Lisewski, Ekkehard Schall, Jochen Thomas, Rita Godikmeier u.a.

Produktion DEFA-Studio für Spielfilme 1958

deutsch ca. 119 Min.
ICE69971 4028951699711 Freigabe ab 12 Jahren DEFA-Spielfilm